Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



Aktuelles

17/02/2020

bundesweite Spendenaktion der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (NeMO)

weiterlesen

 

14/12/2020

Frau Carine Weber vertritt der Verbund im Integrationsrat der Stadt Köln. Wir gratulieren und wünschen Ihr viel Erfolg bei dieser neuen Herausforderung.

weiterlesen

04/12/2020

seit dem 27.11.2020 sind wir Mitglied in den

BV-NeMO e.V.BV-NeMO e.V.

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS - FAQ

 

Was ist das Ziel von KVMO?

Das Ziel des KVMO ist es, die Migrantenorganisationen aus dem Regierungsbezirk Köln zusammen zu bringen und ihre Arbeit zu fördern und zu intensivieren.  Er vertritt die Interessen der Mitglieder in der Öffentlichkeit, regt an und initiiert deren gemeinsame Aktivitäten. Der Verein bemüht sich um enge Zusammenarbeit mit demokratischen Organisationen und Institutionen, und strebt diese Arbeit insbesondere mit den Schulen, sozialen Einrichtungen, gewerkschaftlichen und religiösen Einrichtungen, Volkshoch­schulen und den zuständigen kommunalen Institutionen.

 

Welche Aufgabe hat sich KVMO gesetzt?

  • Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens
  • Förderung der interkulturellen Jugend-, Frauen-, Altenhilfe- Behindertenhilfe und Familien­unter­stützung
  • Integration und Reintegration von Arbeitslosen und Arbeitssuchenden in den Arbeitsmarkt
  • Maßnahmen im Übergang Schule-Beruf
  • Organisation von Bildungs-, Kultur-, Sport- und Freizeitveranstaltungen
  • Durchführung multilateraler Projekte im In- und Ausland, Multiplikatoren Schulungen
  • Förderung schulischer und außerschulischer Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch geeignete Bildungsmaßnahmen wie Kurse und Seminare. Darüber hinaus wird er Kultur- und Freizeitangebote durchführen mit dem Ziel der Begegnung der Menschen mit unter­schiedlichen ethnischen und kulturellen Hintergründen zur Förderung ihrer gesellschaftlichen Integration.
  • Inklusion zur Verbesserung der Teilhabe in unserer Gesellschaft und des wechselseitigen Verständnisses, Anti-Diskriminierungsarbeit und Aufklärung über Rassismus, Ausgrenzung von Minderheiten. Frauenförderung
  • Förderung der gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte und Fluchterfahrung
  • Förderung der Entwicklungszusammenarbeit und der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit
  • Unterstützung des Engagements von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte und Einbringung ihrer Erfahrungen, Wissen und Fähigkeiten als Expert*innen in alle Bereiche des lokalen Lebens
  • Stärkung der Rolle von Migrantenorganisationen als gleichberechtigten gesellschaftlichen und politischen Akteuren vor Ort
  • Pflege der Zusammenarbeit in der lokalen Flüchtlingsarbeit
  • Entwicklung und Pflege von Netzwerken

 

Wie kann ich in den KVMO eintreten?

Migrantenorganisationen, die Mitglied des Verbundes werden wollen reichen an den Vorstand den Aufnahmeantrag samt notwendigen Unterlagen (u.a. Satzung, Auszug aus dem Vereinsregister, Freistellungsbescheid des Finanzamtes) ein. Aufnahme in den Verbund erfolgt durch eine Entscheidung des Vorstandes während seiner regulären Sitzungen bei der Anwesenheit des Vorstandsvorsitzenden / der Vorstandsvorsitzender des Vereins, der sich um Eintritt in den KVMO bewirbt. Den Verein gilt als angenommen, wenn seiner Aufnahme die einfache Mehrheit der anwesenden Vorstandsmitgliedern zustimmt. 

 

Wo erfahre ich aktuelle Informationen?

Alle Informationen zum Verbund der Kölner Migrantenorganisationen und dessen Tätigkeit ist in der kommenden Zeit unter  https://www.kvmo.de  (Momentan befindet sich diese Web-Seite in Ausbau) oder  auf Facebook unter https://www.facebook.com/kvmokoeln zu finden.

Ferner ist ein regelmäßiger Newsletter mit allen aktuellen Informationen geplant. Abonnieren Sie uns um rechtzeitig informiert zu werden.

 

Wen kann ich ansprechen?

Alle Infos rund um KVMO gibt es unter info@kvmo.de oder vorstand@kvmo.de